Aktuelles

Autor: Alexander Malter
Lesezeit: ca. 3 Min.

Mehr Social Media Erfolg mit Influencern!

The Power Of Influencer Marketing 2021

Ein Social Media Account ist heute ein Muss für jedes Unternehmen. Aber Social Media ist nicht gleich Social Media – denn 2021 werden Influencer immer wichtiger.

Zusammenarbeit mit Influencern

Für viele ist das Thema Influencer Marketing noch ein großes Fragezeichen, dabei ist es aktuell sehr präsent auf Social Media. Ein authentische*r Influencer*in kann nicht nur gutes Engagement und Interaktionen hervorbringen, sondern auch eine starke Markenbindung schaffen. Kreative Inhalte, wie eigene Filter, Sticker oder lebensfrohe Reels, abseits von Postings und Stories kommen bei den Usern von heute sehr gut an und sind unverzichtbar für einen wiedererkennbaren Social Media Auftritt.

Das Geheimnis einer guten Zusammenarbeit mit einem Influencer/ einer Influencerin ist der kreative Freiraum. Einige Vorgaben sind natürlich nicht verboten, aber der Influencer/ die Influencerin muss sich selbst bei der Gestaltung einbringen können. Denn er/sie kennt die Community und weiß, welche Inhalte gerne gesehen sind. Aber es gibt natürlich einige Gestaltungsformen, die nachweislich besser performen, als andere. So zum Beispiel die Reels, die aktuell große Reichweiten-Booster sind und von Instagram überdurchschnittlich oft ausgespielt werden. Also lasst euch gesagt sein – Reels sind der neue heiße Scheiß!

Was ist anders 2021?

Anders als im letzten Jahr, darf der Content aktuell übrigens ruhig locker sein. In der aktuellen Lage brauchen wir alle ein bisschen Spaß, da kann der formelle Umgang auch mal bei Seite gelassen werden. Darauf setzen auch die Influencer*innen. Es wird viel getanzt und einfach gute Laune verbreitet.

Positivität, Kreativität und ein authentisches Auftreten sind die wichtigsten Aspekte für eine gelungene Kooperation.

Erfahrungen zahlen sich aus

Als Agentur haben wir in den letzten Jahren bereits sehr viele Erfahrungen mit Influencer Marketing machen können. Ganz vorn steht natürlich die Auswahl der/des „richtigen“ Influencerin/Influencers: Wie ist die Passung und Glaubwürdigkeit zur Marke, passt er/sie zu einer Persona des Werbungtreibenden, für den gesucht wird?

Bei Suche und Auswahl lassen wir uns von einer professionellen Online-Plattform unterstützen, die uns Auskunft über Followerzahlen, Aufrufe je Postings und Engagementrate von Influencern gibt. Ist dann eine Vorauswahl an geeigneten Kandidaten*innen für eine Kooperation getroffen, wird mit der/dem Influencer*in verhandelt über den Umfang der geplanten Kooperation. Ganz wichtig: Ein von einem Social Media Fachanwalt entworfener Vertragsentwurf schafft die notwendige rechtliche Absicherung der Kooperation.

Kosten?

Häufig gestellte Frage: Was kostet Influencer Marketing? Wie fast immer im (Marketing-)Leben hängen Preise z.B. vom Umfang der Kooperation sowie von Followerzahl und Engagementrate ab. Aber z.B. auch vom Alter der Influencer und deren Followern. Die seit 2020 deutlich spürbare stärkere Nutzung Sozialer Netzwerke hat sich definitiv auch bei den Preisen für Influencer-Kooperationen niedergeschlagen.

Für welche Branchen und Produkte ist Influencer-Marketing geeignet? Es gibt mittlerweile kein Produkt, für das es nicht auch einen Influencer gibt. Besonders auf Instagram sind aber die Themen Fashion /Beauty, Food, Lifestyle, Travel, Sport, Animals und Nature von hoher Relevanz. Übrigens auch B2B!

Starten Sie doch mal einen Test mit einem oder mehreren Influencern über einen definierten Zeitraum. Nicht zuletzt macht es auch Spaß zu erleben, was Influencer-Marketing für eure Marke oder euer Unternehmen bewirken kann!

Sophia Dorsch / Alexander Malter

Zum Weiterlesen
Social Media: Welche Themen jetzt wichtig sind.
Corona: Was jetzt wichtig ist
Können Sie auf eine Social Media Agentur verzichten?