Blog

Twitter Neue Tools (gegen Missbrauch)

[top] Twitter will mit neuen Tools Hassnachrichten und Online-Missbrauch eindämmen! So sollen Nachrichten, die beleidigende oder rassistische Keywords enthalten, ausgeblendet werden. Zudem können die User nun hasserfüllte Inhalte einfach und direkt melden. Auch die Twitter-Mitarbeiter erhalten Schulungen, um schnellstmöglich auf Missbräuche zu reagieren. mehr

Social-Virtual-Reality

[flop] Virtual-Reality soll soziale Netzwerke ablösen. Die Entwickler der App AltspaceVR fokussieren Social-Virtual-Reality, mit der man seine Freunde treffen kann ohne das Haus zu verlassen. Um mit seinem Partner ins Kino zu gehen, muss man also nur die VR-Brille aufsetzen. Wir finden VR für Werbezwecke oder Gaming sehr interessant - unsere Freunde treffen wir aber lieber persönlich! mehr

Facebook markiert Fake-News

[top] Facebook markiert nun auch in Deutschland Fake-News! Die Nutzer haben die Möglichkeit, Falschmeldungen zu melden und überprüfen zu lassen. Sollten die Faktenprüfer von Correctiv den Fake entlarven, sollen die Postings seltener im Newsfeed ausgespielt werden und ein deutlicher Warnhinweis neben dem Beitrag erscheinen. Wir hoffen, dass Falschmeldungen somit effektiv gemindert werden. Es bleibt trotzdem abzuwarten, ob auch „seriöse Beiträge“ unter der neuen Funktion leiden könnten. mehr

Petition Influencer-Marketing

[flop] Laut einer Petition soll Influencer-Marketing deutlich und für jeden direkt sichtbar als Werbung gekennzeichnet werden. Aus unternehmerischer Sicht ein echtes Unding, da klassische Werbung bekanntlich nichtmehr so attraktiv für die neueren Generationen ist und die Petition den Influencern ihre Authentizität nimmt. Marken werden voraussichtlich an Reichweite verlieren. mehr

Snapchat London

[top] Snapchat setzt auf London und macht die britische Metropole zum Hauptquartier des internationalen Geschäfts. Somit wird Snapchat auch einen Großteil seiner Steuern außerhalb der USA zahlen. Das lässt einen besseren Ausbau des Werbegeschäfts in Europa vermuten! mehr

Facebook Mid-Roll-Ads

[flop] Facebook plant, Videos (von einer Dauer von mind. 90 Sekunden) durch Mid-Roll-Ads zu unterbrechen. Vermutlich werden die längeren Bewegbildinhalte forciert, um die Verweildauer der Nutzer auf der Plattform zu erhöhen. Auch die Publisher profitieren von den geplanten Ads. Besonders nutzerfreundlich ist der neue Werbeansturm allerdings nicht. mehr

Neue Instagram-Live-Videos, die sich selbst zerstören!

[top] Instagram führt für die ersten Nutzer Live-Videos ein und bietet damit die Möglichkeit, in Echtzeit mit den Abonnenten zu interagieren! Der Clou: Die Live-Videos löschen sich direkt nachdem der Live-Stream beendet wird und lassen sich daher nicht speichern oder teilen. mehr