aus der

Agentur

Autor: Alexander Malter
Lesezeit: ca. 3 Min.

Können Sie auf eine Social Media Agentur verzichten?

Corona hat die Marketingbudgets bei vielen Werbungtreibenden beschnitten. Aber: Digitale Kanäle hatten bei den Kürzungen bessere Überlebenschancen als Events und Messen, Plakat oder Print. Wer sich Offline nicht mehr leisten kann oder will, hält sich zumindest Online Kanäle wie Social Media als Draht zu den eigenen Kunden offen. Die Relevanz sozialer Netzwerke ist gestiegen, dazu später mehr. Doch was kann, was sollte man sich leisten? Corona hat auch der Frage nach dem Einsatz einer Social Media Agentur neue Aktualität verliehen. Kann man sich Agenturhonorare lieber sparen?

Social Media durch eigene Mitarbeiter betreuen lassen?

Der Trend zeichnete sich schon vor Corona ab: viele Unternehmen betreuen ihre Social Media Accounts ganz oder teilweise selber, wo vorher eine Agentur tätig war. Sie haben Know-how erworben oder Leute mit Social Media Erfahrung eingestellt. Demgegenüber bleiben für klassische Werbung, SEO, Online oder Google Ads spezialisierte Agenturen engagiert. Warum nur wird mit zweierlei Maß gemessen? Liegt es am geringeren Stellenwert von Social Media im Marketing-Mix? Daran, dass viele glauben, sie könnten die Betreuung sozialer Netzwerke selbst am besten leisten? Oder daran, dass viele nicht über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sozialer Netzwerke Bescheid wissen?

Social Media Nr. 3 nach TV und Paid Search

Gerade frisch erschienen ist eine Umfrage unter deutschen Unternehmen zur Zukunft ihrer Werbebudgets: https://www.internetworld.de/marketing-trends/dmexco/marketing-budgets-fliessen-in-suchmaschinen-soziale-netzwerke-2578953.html. Social Media wuchs bereits 2019 bereits zum drittstärksten Werbekanal hinter TV und Paid Search heran. Sogar noch vor Print und Plakat. Die Zahlen dürften heute, angefeuert von der Krise, deutlich höher zugunsten von Social Media ausfallen. Unternehmen haben also die Notwendigkeit eines verstärkten Engagements in Sozialen Netzwerken erkannt. Aber setzen sie ihr Geld dort auch effizient ein? Was kann dabei eine erfahrene Social Media Agentur leisten?

Kreativität

Nicht nur TV-Spots oder Anzeigen brauchen kreative Ideen. Auch eine Strategie, ein einfallsreiches Konzept für die Einführung eines neuen Produktes, ungewöhnliche Bilder, Videos oder Reels für Postings oder ansprechende Texte bedürfen origineller Einfälle, damit sie sich von anderen abheben und Aufmerksamkeit und Interesse generieren. Gepflegte Durchschnittlichkeit generiert keine Likes. Eine schöne Case zum Thema Kreativität: https://www.alexanderplatz.hamburg/blog/facebook-macht-spass-eine-kleine-erfolgsgeschichte/

Erfahrung

Aus der Betreuung mehrerer Communities aus unterschiedlichen Branchen und Zielgruppen erwachsen Social Media-Managern in Agenturen Erfahrungen, welcher Content wo und wann am besten funktioniert. Noch ausgeprägter verhält es sich mit Social Advertising. Eine überdurchschnittliche Performance von Kampagnen fällt nicht vom Himmel, sondern ist das Ergebnis vieler Erfahrungen und Tests. Und amortisiert in der Regel die Kosten für den Agentureinsatz.

Wandel

Nichts ist so beständig wie der Wandel in Sozialen Netzwerken. Ob neue Shopping-Funktionen, Video-Formate wie Reel, neue Anzeigenformate oder die Dynamik neuer Communities wie TikTok oder dem lokalen Jodel. Agenturen sind meist die ersten, die Neues für ihre Kunden testen und ihre Erfahrungen teilen. Und Kunden beraten können, was lohnt und was nicht.

Sicherheit

Agenturen stellen sicher, dass Communities mit Konfliktpotential notfalls auch 24/7 überwacht werden. Dass Fragen souverän im Sinne des Unternehmens beantwortet und Kommentare mit Krisenpotential notfalls unsichtbar gemacht werden. Auch dann, wenn der Ansprechpartner im Unternehmen nicht mehr arbeiten will oder darf und längst zu Hause ist.

Fazit: Klar, ein Agentur-GF rät zum Einsatz einer Agentur. Aber es gibt viele gute Gründe, die für den Einsatz einer Social Media Agentur sprechen. Selbst wenn ein(e) eigene(r) Social Media Manager/-in im Haus ist: Ein Sparringspartner, der von außen breites Fachwissen einbringt, die neuesten Entwicklungen kennt und Input für kreativen Content einbringt, macht in jedem Fall Sinn.

Ach ja: Eine lernfähige Content Strategie und erreichbare Ziele für Ihr Social Media Marketing sollte es auch geben. Auch dazu kann eine Agentur ein wertvoller Partner sein: https://www.alexanderplatz.hamburg/blog/nie-ohne-strategie/

Sparringspartner gesucht?

Machen wir natürlich gern. Referenzen: viele. Infos gern auf Anfrage.

Alexander Malter freut sich auf Mail oder Anruf! 😊
wa.malter@alexanderplatz-hh.de

040 – 866 467 94 oder 040 – 32 58 33-11.

Zum Weiterlesen
Digital hilft stationär
Nie ohne Strategie!
Social Media 5x effizienter nutzen: